Bitte um Fatwa-Formular

Falsches Captcha
×

Gesendet und wird beantwortet

×

Entschuldigung, Sie können nicht mehr als eine Fatwa pro Tag senden.

Rituelle Reinheit (Waschung) / Die Dinge, die das Wudu und das Fasten per Konsens ungültig machen.

Die Dinge, die das Wudu und das Fasten per Konsens ungültig machen.

Erscheinungsdatum : 2016-05-07 | Ansichten : 1567
- Aa +

Was sind die Dinge, die das Wudu und Fasten per Konsens ungültig machen?

نواقض الوضوء والصوم المتفق عليها

Alles Lob gebührt Allah und Segen und Frieden seien auf unserem Propheten Muhammed sowie auf seiner Familie und all seinen Gefährten. Wa aleikum assalam wa rahmatullahi wa barakatuh.
Antwortend auf deine Frage, sagen wir zunächst: Durch Allah kommt der Erfolg.
Was die Dinge angeht, die das Wudu ungültig machen, so sind es jene, die in dem Hadith von Abu Hurairah, möge Allah mit ihm zufrieden sein, überliefert werden:
Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, erklärte es mit „fasaa“ und „diraat“. Damit ist die Luft gemeint, die aus einem Menschen mit Geräusch und ohne Geräusch heraustritt. Dies ist ein Beispiel für das, was das Wudu ungültig macht. Ebenso das Ausscheiden vom Stuhlgang und Urin. Dies sind die Dinge, die das Wudu per Konsens der Gelehrten ungültig machen.
Darüber hinaus gibt es andere Dinge, in denen sich die Gelehrten unstimmig waren, wie das Essen von Kamelfleisch, das Ende des Zeitraums, auf den man über die Ledersocken streicht, das Berühren der Frau, das Berühren des Geschlechtsteils und andere Angelegenheiten.
Was die Dinge angehen, die das Fasten ungültig machen, so sind es jene, die in den folgenden Worten Allahs erwähnt werden:
 „Es ist euch erlaubt, euch in der Nacht des Fastens euren Frauen zu nähern; sie sind Geborgenheit für euch und ihr seid Geborgenheit für sie. Allah weiß, dass ihr gegen euch selbst trügerisch gehandelt habt, und Er wandte euch Seine Gnade wieder zu und vergab euch. So pflegt nun Verkehr mit ihnen und trachtet nach dem, was Allah für euch bestimmt hat. Und esst und trinkt, bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird“ (2:187)
Allah erwähnt hier drei Dinge, die das Fasten ungültig machen: dass man sich der Frau nähert und damit ist der Geschlechtsverkehr gemeint und das Essen und Trinken.
Dies sind die Dinge, bei denen sich die Gelehrten einig sind. Diese werden  in dem Hadith von Abu Hurairah festgehalten, dass Allah, der Erhabene, in einem Hadith Qudsy sagt:
„Er lässt sein Essen und sein Trinken und seine Begierde für mich“ (al Bukhary und Muslim)

Euer Bruder
Prof. Dr. Khalid al Muslih

Kommentare (0)

×

Möchten Sie die von Ihnen besuchten Elemente wirklich löschen?

Ja, löschen